Berghaus

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit mit Familien

E-Mail Drucken PDF

Die Grundlagen unserer Arbeit sind unser Leitbild und unsere fachlichen Standards.

Wir gehen davon aus, dass die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen und deren Eltern nicht isoliert betrachtet werden kann, sondern Bestandteil der Prozesse und Ereignisse eines sozialen Systems ist. Dieses System bezieht sich auf die aktuelle Lebenssituation sowie die biographischen Hintergründe über Generationen.
Aus diesen Zusammenhängen heraus lassen sich Ressourcen in Form von „Überlebensstrategien“ von Familien und Familienmitgliedern entdecken und beschreiben.


Beziehungsarbeit

Die Eltern sind als wichtigste Bezugspersonen für unsere Kinder von uns anerkannt und werden in unsere Arbeit als Identifikationspersonen für ihre Kinder mit einbezogen und erhalten. 

Dies beinhaltet den Aufbau einer Vertrauensebene in einer „Arbeits-Beziehung“ zu den Eltern.
Die Fachkräfte im Gruppenalltag stellen sich mit ihrer Persönlichkeit und Fachlichkeit den Kindern als Bezugspersonen zur Verfügung, an denen Verhaltensalternativen erprobt werden können und Vorbild genommen werden kann.


Entwicklungsfördernde Atmosphäre
Unser Kinder und Jugendlichen sollen ihre Wohngruppe auch als Schon- und Schutzraum erleben, der für sie zu einem Ort wird, an dem sie angenommen sind und ausgehalten werden.
Auch die Räumlichkeiten sind so gestaltet, dass sich die Kinder und Jugendlichen wohlfühlen können.
Mädchen und Jungen werden auch in ihren geschlechtsspezifischen Bedürfnissen gesehen und entsprechende „Erfahrungsräume“ initiiert und zur Verfügung gestellt.

Vernetzung und Kooperation
Um unsere Arbeit effektiv zu gestalten sind wir eingebunden in einen Austausch mit verschiedenen Fachkräften (z.B. Familientherapeuten) und Institutionen (Kinder – und Jugendpsychatrien).
Mit unsere Auftraggebern (v.a. Jugendämter und Eltern) soll in Form von Reflektion und Information unsere Auftrag immer wieder abgestimmt werden.
Im Rahmen der Qualitätsvereinbarung kooperieren wir mit dem örtlichen Jugendamt.

Qualitätsentwicklung und -Sicherung
Wir sind eine Einrichtung, die sich bewusst ist, dass es in unserem Handeln keine einfachen Konzepte und Wahrheiten gibt, sondern unsere Aufgaben in ihrer Bewältigung in komplexen Zusammenhängen stehen. Demzufolge gilt es immer wieder unsere Standards im strukturellen, organisatorischen und fachlichen Bereich zu überprüfen und entsprechend weiterzuentwickeln.
Dies geschieht in unterschiedlichen Settings: z.B. in der Organisationsentwicklung und im Leitungstreffen. Weitere Qualitätsgrundlagen sind die im VPK Landesverband Baden-Württemberg erarbeiteten Standards.