Titel

Beschreibung

 

Titel

Beschreibung

Kunsttherrapie

Jungen und Mädchen

Nach Rücksprache

Nach Vereinbarung

Was ist Kunsttherapie?

Kunsttherapie ist eine Therapieform, die sich bildnerischer Mittel bedient, um einen Zugang zu Gedanken und Gefühlen zu erlangen. Unter Zuhilfenahme unterschiedlichster Materialien von Bleistift und Papier über Pinsel und Leinwand bis hin zu Ton, Stein oder Holz werden die Kinder/Jugendlichen unter Anleitung der Therapeutin gestalterisch tätig, setzen sich mit ihren eigenen Themen auseinander und „erarbeiten“ sich Ressourcen.

MEHR

Kunsttherapie fördert die Fähigkeit des Menschen, seine Umwelt mit allen Sinnen wahrzunehmen und nutzt das natürliche Bedürfnis, sich gestalterisch auszudrücken. Mit einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung als Basis wird so Raum zum „Probehandeln“ geschaffen. Hier können innere Prozesse sichtbar gemacht, bearbeitet und weiterentwickelt werden.

Mithilfe unterschiedlicher Materialien und künstlerischer Mittel können Ressourcen entdeckt, Strategien erarbeitet und Selbstheilungskräfte gestärkt werden.

<

Wann ist Kunsttherapie sinnvoll?

Der Zugang über das künstlerische Gestalten erleichtert es vielen Menschen, vor allem Kindern und Jugendlichen, sich zu öffnen und auf den therapeutischen Prozess einzulassen.

MEHR

Kunsttherapie eignet sich für Menschen mit unterschiedlichsten Einschränkungen aller Altersgruppen. Im Kontext der Einrichtung bedeutet dies, dass Kunsttherapie ein Angebot ist, das für Kinder/Jugendliche mit Konzentrationsschwierigkeiten genauso sinnvoll sein kann, wie für Jugendliche mit psychischen Erkrankungen oder Anpassungsstörungen.

Voraussetzung ist, dass sich die Kinder/Jugendlichen auf die gestalterische Methode einlassen und einen vertrauensvollen Zugang zur Therapeutin finden.

<

In welchem Rahmen findet Kunsttherapie statt?

Kunsttherapie findet im Einzel- oder Gruppensetting statt. Die Dauer der Therapiesitzungen, wie oft und in welchen Abständen sie stattfinden, ist variabel und kann an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Kinder/Jugendlichen angepasst werden.

Mit welchen Methoden wird gearbeitet?

Kunsttherapeutische Vorgehensweisen orientieren sich unter anderem an tiefenpsychologischen, systemischen, verhaltenstherapeutischen, lerntheoretischen und anthroposophischen Ansätzen.

MEHR

Die künstlerischen Methoden betreffend liegt es im Ermessen des Therapeuten, welche er für die Arbeit mit einzelnen Kindern oder Jugendlichen als sinnvoll erachtet. Generell steht jedoch das komplette Spektrum der bildenden Künste zur Verfügung – von Papier und Bleistift, über Collage, Kreiden, Wasser- und Acrylfarben bis hin zu Ton, Holz und Stein, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

<

Das Angebot richtet sich an:

Kinder und Jugendliche, denen es durch kreatives Interesse hilft, verbale Blockaden zu überwinden, um an ihren individuellen Themen zu arbeiten. Schwerpunktmäßig bezieht sich dies auf die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Angeboten der Einrichtung.

Wer führt die Kunsttherapie durch?

Frau Katja Kern ist verantwortlich für die kunsttherapeutischen Angebote. Sie ist studierte Kunsttherapeutin und hat ihren Bachelor in Kunsttherapie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien, ehemals Hochschule für Kunsttherapie, in Nürtingen gemacht.

Katja Kern

Frau Kern ist 1992 in Ulm geboren und dort aufgewachsen. Sie erwarb ihre Hochschulreife am Schubart-Gymnasium in Ulm und absolvierte vor ihrem Studium ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer sozialpsychiatrischen Einrichtung für Menschen mit Psychiatrieerfahrung.

MEHR

Aktuell arbeitet sie in unserer Einrichtung als stellvertretende Hausleitung einer unserer dezentralen Wohngruppen für Jugendliche und bietet parallel dazu Kunsttherapie für einzelne Jugendliche dieser Wohngruppe an.

<

Das Wertvollste im Leben
ist die Entfaltung
der Persönlichkeit
und ihrer
schöpferischen Kräfte.
Albert Einstein

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Finanzierung
Über Fachleistungsstunden und Individuelle Zusatzleistungen (IZL) im Rahmen einer vollstationären Unterbringung oder über einen vereinbarten Stundensatz.

Weitere Angebote

© 2021 Das Berghaus