Titel

Beschreibung

 

Titel

Beschreibung

Wohngemeinschaft WeGe zur Verselbstständigung

Jugendwohngemeinschaft Eybach

Jungen und Mädchen

Ab 16 Jahren

Immer offen

Was ist die Jugendwohngemeinschaft?

Die Jugendwohngemeinschaft ist ein Angebot mit vier Plätzen für Jungen und Mädchen ab 16 Jahren. Begleitet werden die Jugendlichen nach individuellem Bedarf u. U. solange, bis sie in einer eigenen Wohnung leben können.

Insgesamt leben vier Jugendliche in einem Einfamilienhaus in Geislingen–Eybach und teilen sich gemeinsam die Küche, das Wohnzimmer, die Haushaltsräume und den Garten. Die Jungen und Mädchen haben jeweils ihr eigenes Bad und jede/r hat ein eigenes Zimmer.

MEHR

Betreut und begleitet werden die Jugendlichen/jungen Erwachsenen tagsüber stundenweise und nach Bedarf von zwei Fachkräften.

Die Jugendwohngemeinschaft ist ein geschützter und auf Selbstständigkeit orientierter Lebensraum für alle Bewohner.

<

Für wen ist das Angebot?

In der Jugendwohngemeinschaft leben Jugendliche und junge Erwachsene, deren Verbleib durch belastende Bedingungen in ihrer Familie dort nicht mehr sinnvoll ist.

Sie brauchen jedoch noch Unterstützung auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit in Form eines gemeinschaftlichen Wohnens und der Begleitung durch Fachkräfte.

MEHR

Als Voraussetzung für eine Aufnahme wird grundsätzlich ein bestimmter Grad an Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit vorausgesetzt, ebenso wie die Akzeptanz der Grenzen Anderer.

Eine ausführliche Konzeption kann angefordert werden.

<

Wie arbeiten wir?

Die pädagogischen Fachkräfte arbeiten wertschätzend und ressourcenorientiert und vermitteln in ihrer Funktion Orientierung und Werte. Sie erarbeiten mit den Jugendlichen / jungen Erwachsenen individuelle Verhaltensmodelle, die ihnen ein zufriedenes und eigenverantwortliches Leben in der Gesellschaft ermöglichen. Im dynamischen Prozess der Maßnahme reduzieren sich enge, direkte Betreuung und Begleitung zu Gunsten von Beratung, Coaching und Reflexion.

MEHR

Die Fachkräfte halten sich an einen mit dem VPK vereinbarten Verhaltenskodex, der Bestandteil unseres Schutzkonzeptes ist.

Im gemeinschaftlichen Leben werden Mitsprache und Partizipation geübt entsprechend unserer gesellschaftlich demokratischen Werte.

<

Was machen wir?

Die Fachkräfte unterstützen die Jugendlichen / jungen Erwachsenen darin, ihre alltäglichen lebenspraktischen Aufgaben gelingend zu bewältigen. Sie üben miteinander mit Haushaltsgeldern oder Löhnen so umzugehen, dass die Versorgung und finanzielle Planungen gelingen.

MEHR

Die Fachkräfte helfen den Jugendlichen / jungen Erwachsenen bei der Entwicklung von individuellen Lebens- und Berufsperspektiven sowie beraten und begleiten in kritischen Lebenssituationen und in Krisen.

Gern unterstützen die Fachkräfte beim Umzug in eine eigene Wohnung und bleiben auf Wunsche des/der jungen Erwachsenen noch eine Zeit lang ein sicherheitgebender Ansprechpartner.

<

© 2021 Das Berghaus