Titel

Beschreibung

 

Titel

Beschreibung

Wohngruppe Chamäleon
Die Wohngruppe für Jungen ab 10 Jahre

Jungen

Ab 10 Jahren

Immer offen

Was ist die Wohngruppe Chamäleon?

// Die Jungenwohngruppe ist eine
Leistung der Jugendhilfe nach § 34, § 35a, § 41, § 42 SGB VIII.

Die Wohngruppe Chamäleon ist ein Angebot für Jungen ab 10 Jahren, die aus unterschiedlichen Kulturen kommen können.

MEHR

Insgesamt leben 7 Jungen in einem Wohngebiet in einem Zwei-Familienhaus und teilen sich gemeinsam die Küche, das Wohnzimmer, zwei Bäder und Hobbyräume. Jeder Junge hat ein eigenes Zimmer.

Die Jungen können dort bis zur Verselbstständigung leben. Es gibt im Haus einen separaten Wohnbereich, indem ein Jugendlicher das selbstständige Leben in der eigenen Wohnung üben kann.

<

Was machen wir?

Unsere Fachkräfte unterstützen die Jungen darin, dass sie ein selbstständiges, gesellschaftlich und kulturell integriertes eigenverantwortliches Leben führen können. Sie helfen den Jungen, Vertrauen und Bindungsfähigkeit zu entwickeln, damit altersentsprechend Beziehungen stabilisiert, aufgebaut und erhalten werden können.

MEHR

Wir suchen miteinander nach Fähigkeiten des Jungen im kognitiven, körperlichen und emotionalen Bereich. Wir ermöglichen ihm, seine Grenzen kennenzulernen, mit ihnen umzugehen und helfen ihm, Grenzen Anderer zu respektieren.

Wir stärken ihn, damit er Verantwortung für sein Tun, dessen Auswirkung und seine lebenspraktischen Bereiche übernehmen kann. Er entwickelt Selbstvertrauen und lernt auch Vertrauen zu Anderen aufzubauen.

Wir beziehen die Eltern bzw. Sorgeberechtigten in unsere Arbeit ein. Sie sind für die Jungen unersetzlich.

Eine ausführliche Konzeption kann angefordert werden.

<

Für wen ist das Angebot?

Die Wohngruppe ist ein Lebensort für Jungen, die in ihrer aktuellen Lebenssituation außerhalb ihrer Familie, in einem geschützten Rahmen, fachliche Begleitung und Unterstützung brauchen und möchten.

MEHR

Dabei hilft ihnen die Zustimmung ihrer Eltern bzw. ihres Vormunds. Der Lebensort „Wohngruppe“ kann zeitlich begrenzt sein oder bis zum Auszug in eine eigene Wohnung dauern.

Wenn Jungen in einer persönlichen Krise oder einer Krise zu Hause in Obhut genommen werden müssen, bietet Chamäleon einen sicheren Ort an.

<

Wie arbeiten wir?

Die Fachkräfte übernehmen als Bezugspersonen Verantwortung und Fürsorge für die Jungen und gestalten den gemeinsam gelebten Alltag in der Wohngruppe im Sinne einer entwicklungsfördernden Atmosphäre.
Sie vermitteln als direkte Bezugsperson emotionale Sicherheit, begegnen den Jungen und deren Familien mit einer wertschätzenden Haltung und unterstützen die Jungen in deren individuellen Entwicklung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten.

MEHR

Wir agieren miteinander im Rahmen eines Schutzkonzepts (eigene Konzeption) und gehen dabei besonders auf jungenspezifische Themen ein.

Über das Gespräch hinaus suchen wir im gemeinsamen Tun und Erfahren nach Fähigkeiten und Ressourcen. Dazu nutzen wir auch erlebnispädagogische Maßnahmen, tiergestützte Interventionen, heilpädagogisches Reiten und Kunsttherapie (als Individuelle Zusatzleistungen IZL, siehe jeweilige Beschreibung der Angebote).

Im Rahmen der regelmäßigen Hilfeplangespräche stimmen wir unseren Auftrag mit dem Jugendamt und den Sorgeberechtigten ab. Dabei beziehen wir – im altersentsprechenden Umfang – den Jungen mit ein.

<

© 2021 Das Berghaus